EIN PAAR EINDRÜCKE vom Lehrgang mit Pascal Olivier aus Paris im Aikido Dojo Lüneburg 11. bis 13. November 2016
Wir waren vier. Vier aus der Aikido-Sektion des KAMAI e.V., die fast die ganze Republik durchquerten, um nach Lüneburg zu gelangen (von Freiburg aus gesehen schon beinahe an der Ostsee…). Vom 11. bis 13. November 2016 gab im Aikido Dojo Lüneburg der französische Lehrer Pascal Olivier, Gründer des TenJinKai-Stils, einen Aikido-Lehrgang. Im März hatten wir ihn beim KAMAI in Freiburg für einen Wochenendlehrgang empfangen. Die Leiterin des Lüneburger Dojo, Sybille Haase, war schon im Mai 2014 bei uns zu Gast gewesen. Es war wieder ein sehr reichhaltiger Lehrgang, der sich aus Pascals weit reichender Budo-Kenntnis aus erster Quelle nährte - er verbrachte viele Jahre in Japan. Auf diesen Lehrgängen tut man Dinge, übt man Formen und Techniken, denen man anderweitig im Aikido selten oder nie begegnet. Manche sind in der weiterhin stattfindenden, evolutionären Entstehungsgeschichte des Aikido irgendwann untergegangen oder bewusst aussortiert worden. Andere sind überraschende Variationen oder Kombinationen von Klassikern. Da auf einem solchen Lehrgang in der Summe eine Menge DAN und etliche Jahrzehnte (Jahrhunderte?) Erfahrung auf der Matte zusammen kommen, erfährt man im Kontakt mit dieser Teilnehmervielfalt auch eine entsprechende Vielfalt an Empfindungen - und lernt vielleicht sogar einiges über sich selbst. Insofern war auch dieser Lehrgang ein weiteres Beispiel für das, was Pascal in seinem Weblog immer wieder empfiehlt: den Grundlagen und Grundprinzipien treu, jedoch keiner Orthodoxie verhaftet zu bleiben, sondern unermüdlich auf diesem Fundament den eigenen Horizont auszudehnen, auch und gerade in ungewohnte Richtungen hinaus. Text & Fotos: Alexander Hohmann Mehr erfahren: Pascal Oliviers Weblog auf deutsch: https://pascalolivier.wordpress.com/ auf französisch: http://aikidotenjinkai.centerblog.net/ Aikido Dojo Lüneburg http://www.aikido-dojo-lueneburg.de/
FORUM ZURÜCK ZUR STARTSEITE
Das AIKIDO DOJO LÜNEBURG ist mit seinen rund hundert Mitgliedern eine der großen Aikidostätten in Deutschland. Es befindet sich in einer ehemaligen Fabrikhalle, was ihm einen postindustriellen Charme verleiht, der durch verschiedene grafische Elemente zusätzlich aufgewertet wird. Sybille Haase führt dort das gemeinsame Werk ohne Peter Haase  (1957-2010) auf unverändert hohem Niveau fort. Sie ist es auch, die den jährlichen Lehrgang auf dem Herzogenhorn im Schwarzwald mit Pascal Olivier ausrichtet.